100 Jugendliche in der Filmwelt Herne

Am 4. Oktober 2018 veranstaltete die Jugendkunstschule Wanne-Eickel, Herne im Rahmen ihres Projektes “Jede Menge Kohle” in meinem Beisein einen Filmvormittag mit Gespräch für ihre Mitglieder, Teilnehmer und Schüler mit dem Film DER LANGE ABSCHIED VON DER KOHLE. Eine vorzügliche Projektion auf riesiger Leinwand führte die Jugendlichen in eine Welt, die sie nicht mehr kennen. Vielleicht hatten sie vom Opa irgendwann einmal gehört, dass da unter der Erde Bergmänner nach dem “schwarzen Gold” graben. Doch schien diese Welt im Zeitalter der schnellen, digitalen Kommunikation vergessen zu sein. Der Film erinnerte, begeisterte und öffnete die Zuschauer für eine Geschichte, mit der sie, wie sich zeigte, dann doch noch tief verbunden sind.

Dank an Sylvia Steffan für die tolle Veranstaltung und an das Kino Filmwelt Herne

Werner Kubny

 

By | 2018-10-23T12:24:24+00:00 Oktober 23rd, 2018|Allgemein|0 Comments

About the Author:

Werner Kubny
Werner Kubny hat in 30 Jahren über 90 Dokumentarfilme, Dokumentationen, Reportagen und Kinderfilme hergestellt, fast ausschließlich Auftrags- und Koproduktionen mit dem Deutschen Fernsehen (ARD, ZDF, 3Sat und ARTE). Mit der Filmförderung entstanden Kino-Koproduktionen. Darunter Kino-Dokumentarfilme über Bäume und Menschen sowie zur Industriegeschichte des Ruhrgebietes. Insbesondere interessieren Werner Kubny Lebenswelten, die in ihrer historischen und gesellschaftlichen Dimension beispielhaft sind für weitsichtige Entwicklungen. Dabei faszinieren ihn auch jene Menschen, die etwas wagen, die ihre Leidenschaft leben und ihr Ding machen. Werner Kubny ist es in den letzten Jahren ein Anliegen mit Filmprojekten Stiftungen oder NGO’s zu unterstützen, die für eine humane Welt im Einklang mit der Natur stehen.